Klaus Eckel

Ich werde das Gefühl nicht los (neues Programm ab 2019)

Wir freuen uns, Klaus Eckel ab seinem nächsten Soloprogramm in der zentrale. begrüßen zu dürfen. Veranstalter können sich für Termine ab sofort gerne per Email oder Telefon mit uns in Verbindung setzen.

Für Fragen zum aktuellen Programm „Zuerst die gute Nachricht“ wenden Sie sich bitte an Monica Marti-Sanches.

Hier geht es zu den aktuellen Terminen von Klaus Eckel.

VIDEO: Klaus Eckel, Ö1 Kulturzelt am Donauinselfest, 23.06.2017

Biografie und Trophäen

„Man sagt doch Männern nach, liebend gerne Trophäen zu sammeln. Und damit ich keine Ausnahme von dieser berühmten Regel bin, präsentiere ich hier meine Hirschgeweihe.“ [Klaus Eckel]

2014: Deutscher Kleinkunstpreis [Förderpreis – der Stadt Mainz] 2010: Deutscher Kabarettpreis [Förderpreis – vergeben in der Stadt Nürnberg] 2008: Österreichischer Kabarettpreis [Hauptpreis – vergeben von österr. Kulturjournalisten] 2007: Silberner Stuttgarter Besen [und Publikumspreis im Stuttgarter Renidenztheater] 2007: Salzburger Stier 2007 [Radiopreis von ORF, ARD und DRS] 2006: Leipziger Löwenzahn [Sieger der Leipziger Lachmesse 2006] 2005: Deutsches Scharfrichterbeil [Sieger Scharfrichterbeil 2005] 2004: Goldener Kleinkunstnagel [Sieger Kleinkunstnagel 2004] 2004: Hirschwanger Wuchtel [1. Platz Jurywertung] 2004: Österreichischer Kabarettförderpreis [Sieger mit der ‚Langen Nacht Des Kabaretts‘] 2001: Wiener Neulingsnagel [Sieger Neulingsnagel 2001] 2001: Kärntner Kleinkunstdrachen [Sieger Publikumspreis 2001]

www.klauseckel.at